Einschneidende Weiterentwicklung von UNTHA shredding technology:

Das extrem widerstandsfähige RC-Schneidwerk für die XR-Klasse

Mit dem RC-Schneidwerk für die XR-Klasse hat UNTHA shredding technology eine neuartige Messergeometrie mit verbessertem Einzugsverhalten entwickelt, mit der hohe Durchsatzleistungen und ein sehr homogenes Output-Material möglich sind. Entwickelt wurde das robuste Schneidwerk für die Vorzerkleinerung von besonders sperrigen und störstoffbehafteten Materialien

Mehr
PR-RC-Schneidwerk-Hero

Das RC (Ripper Cutter)-System steht für die neue Schneidwerksgeneration für die XR-Klasse. Es steht nun neben dem C (Cutter)-Schneidwerk und dem XC (X-Cutter)-Schneidwerk als dritte Variante zur Verfügung. Nach einer umfangreichen Kundenbedarfsanalyse, intensiven Markterhebungen und dem Austausch mit potenziellen Kunden ist in 12 Monaten Entwicklungszeit das neue Konzept des RC-Schneidwerks entstanden. Nach drei Kriterien hat es eine besonders große Nachfrage seitens des Marktes gegeben. Diese hatte das Entwicklungsteam bei UNTHA shredding technology bei der Weiterentwicklung des bisherigen R-Schneidwerks besonders im Auge: den Wegfall des Nachdrückschiebers und die dadurch entstehende größere Maschinenöffnung bzw. Tiefe, die geringeren Wartungs- und Instandhaltungskosten und das optimale Preis-/Leistungsverhältnis. Im Praxisbetrieb mit mehreren Vorserienmodellen haben sich noch weitere Vorteile herauskristallisiert: Das neue Schneidwerk mit der neuartigen Messergeometrie bewältigt wesentlich höhere Durchsatzmengen von >100 Tonnen pro Stunde etwa bei Hausmüll. Das entspricht einer Leistungssteigerung von rund 50 Prozent gegenüber dem bisherigen System.

Effizient und flexibel

Weiterer Vorteil ist, dass sich aufgrund des geringen Feinanteils im Output-Material eine ideale Kombination mit optischen Sortiergeräten ergibt, was die nachgelagerte Weiterverarbeitung des vorzerkleinerten Materials erheblich erleichtert. Die Effizienz des Schneidwerks bewirkt zudem eine Reduzierung des Energiebedarfs. Zur Anwendung kommt das RC-Schneidwerk bei der Zerkleinerung von Hausmüll, Sperr- und Gewerbemüll sowie von Altholz. Je nach Anforderungen kann die Zerkleinerungsmaschine mit Siebstäben oder mit einem Lochsieb ausgestattet werden. Dabei ist eine homogene Fraktionsgröße von 300 mm bis 100 mm in einer Stufe möglich. Die Zerkleinerungsmaschine kann mit verschiedenen Antriebsleistungen kombiniert werden und ist sowohl mit dem energiesparenden UNTHA Eco Power Drive als auch mit dem leistungsstarken UNTHA Power Drive lieferbar. „Die besondere Herausforderung bei der Entwicklung des RC-Schneidwerks war es, die Robustheit zu erreichen, die mit allen Arten von Störstoffen klarkommt. Das System ist dank der einzigartigen Zahnform besonders widerstandsfähig“, erklärt Christian Lanner, Head of Technology & Innovation bei UNTHA shredding technology.

Aufschweißkonzept erhöht Lebensdauer

Um Wartungs- und Instandhaltungskosten möglichst gering zu halten, hat UNTHA für das RC-Schneidsystem ein eigenes Aufschweißkonzept entwickelt. Der Betreiber der XR-Zerkleinerungsmaschine kann Messer und Statorleiste am Ende der Standzeit entweder selber aufschweißen oder dieses Serviceangebot durch UNTHA in Anspruch nehmen.

XR on Tour

Bereits jetzt sind Kunden von der neuen Leistungsfähigkeit des neuen RC-Schneidsystems überzeugt. So konnten bereits in der frühen Phase der Erprobung drei Aufträge an Land gezogen werden. Für alle Interessenten ist eine XR-Vorführmaschine auf Tour, auf der mit dem jeweiligen Material des Betreibers die Vorteile des neuen Schneidwerks demonstriert werden können.

Mehr Informationen
Mehr Informationen